Neue liturgische Bücher

Mit der neuen Einheitsübersetzung

Liturgische Bücher - Messbücher, Stundenbuch, Lektionare, uvm. - Mit neuer Einheitsübersetzung
Nach Einführung der neuen Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift werden ab 1. Advent 2018 schrittweise auch neue liturgische Bücher eingeführt, in denen die Auszüge aus der Heiligen Schrift in der Fassung der neuen Einheitsübersetzung abgedruckt sind.

Das betrifft:

Ab Mitte September erscheinen die ersten Ausgaben liturgischer Bücher mit der revidierten Einheitsübersetzung von 2016:


Die Einführung der neuen Lektionare soll schrittweise erfolgen: Konkret soll passend zu jedem bevorstehenden Lesejahr ein neues Lektionar mit der neuen Einheitsübersetzung veröffenlicht werden. Im Anschluss sind die neuen Bücher verbindlich für den Gebrauch in der Gemeinde. Welche Sanktionen drohen, wenn man sich nicht daran hält, konnten wir nicht in Erfahrung bringen.

Folgende Bände gibt es in der Reihe
"Die Feier der Heiligen Messe. Mess-Lektionar. Für die Bistümer des deutschen Sprachgebiets. Authentische Ausgabe für den liturgischen Gebrauch." Benziger, Einsiedeln und Köln; Herder, Freiburg und Basel; Friedrich Pustet, Regensburg; Herder, Wien; St. Peter, Salzburg; Veritas, Linz.

  • Band I. Die Sonntage und Festtage im Lesejahr A.
  • Band II. Die Sonntage und Festtage im Lesejahr B.
  • Band III. Die Sonntage und Festtage im Lesejahr C.
  • Band IV. Geprägte Zeiten. Die Wochentage und Gedenktage der Heiligen in Advent und Weihnachtszeit, Fastenzeit und Osterzeit.
  • Band V. Jahreskreis 1. Die Wochentage und Gedenktage der Heiligen im Jahreskreis. 1.–17. Woche.
  • Band VI. Jahreskreis 2. Die Wochentage und Gedenktage der Heiligen im Jahreskreis. 18.–34. Woche.
  • Band VII. Sakramente und Sakramentalien. Für Verstorbene.
  • Band VIII. Messen für besondere Anliegen. Votivmessen.


Zu neuen Ausgaben des Stundenbuchs haben uns mit Stand Anfang Juli noch keine Informationen erreicht.